Sieben fielen vom Himmel (1969)

Sieben havarierte Raumfahrer fallen vom Himmel - in den Dschungel eines unbekannten Planeten. Klischeehaft? - Mitnichten!
Auf Seite 80 etwa wird dem Leser klar, dass er mit jenen Wesen einen ihm sehr wohl bekannten Planeten, mit all seinen Widersprüchen und Ungereimtheiten entdeckt. Das ist sehr spannend und hintergründig.

Ein Insider schreibt:
"...Kröger flicht immer wieder ein paar Attacken gegen die maßlose Ressourcenverschwendung auf der Erde ein. Dieser Appell erreicht die Welt immerhin schon in den sechziger Jahren ... beachtlich, vergleicht man die damalige, ergleichsweise mäßige mit der heutigen. Das Buch ist sehr zu empfehlen, vermag es doch auf eine einzigartige Art und Weise den Leser zu fesseln." (Aus: Fanzine SN-SFC92/3 1997)